0
CHF 0,00

Zwischen Shiva und Shoppen

Tamilische Jugendliche in der Schweiz sprechen über den Hinduismus
broschiert, 14.8x20.8cm
1. Auflage 2012

ISBN 978-3-905388-40-4
Bestell-Nr. B8840

Über 40 000 Tamilinnen und Tamilen aus Sri Lanka leben als Flüchtlinge des Bürgerkrieges (1983-2009) in der Schweiz. Die meisten von ihnen leben zurückgezogen und pflegen hauptsächlich den Kontakt untereinander. Sie sind gut integriert und fallen kaum auf. Sie arbeiten in Restaurants, in Spitälern und Pflegeheimen, einige haben in der Schweiz Karriere gemacht. Viele von ihnen haben Kinder. Doch was wissen wir Schweizerinnen und Schweizer über tamilische Religion und Kultur? Wenig bis nichts.

Die Kinder der tamilischen Flüchtlinge, in der Schweiz geboren, wachsen in zwei Kulturen zugleich auf. Wie sie den dauernden Spagat zwischen den beiden Kulturen bewältigen, darüber gibt es erst wenige Publikationen. Deshalb ist es verdienstvoll, dass sich Linda Eppler dieses Themas annimmt. Da sie zweieinhalb Jahre als Austauschschülerin im indischen Bundesland Tamil Nadu lebte, war sie mit der tamilischen Kultur bereits vertraut. Doch was sie aus ihren Interviews mit tamilischen Jugendlichen machte, ist bemerkenswert und rechtfertigt den «Luzerner Religionspreis», den die Universität Luzern 2012 an Linda Eppler verliehen hat. Ihre Arbeit zeigt, wie Migrationshintergrund und gesellschaftlich-kultureller Kontext im neuen Heimatland von Jugendlichen auf verschiedene Weise aufeinander bezogen werden.


CHF 16.00


In den Warenkorb

Artikel sofort lieferbar

Ab CHF 50.00
kostenlose Lieferung